b_300_200_16777215_00_images_gallery_Heissausbildung_14102017_IMG-Main.jpgAm 14. 10. 2017 erhielt die FF Thondorf die Möglichkeit, an der Heißausbildung des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz-Umgebung teilzunehmen.

Diese Schulungen der Atemschutzgeräteträger, die an der Landesfeuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring stattfinden, kommen der Realität eines richtigen Brandeinsatzes sehr nahe.

Zu Beginn erhielt der Atemschutztrupp (drei Atemschutzgeräteträger und ein Gruppenkommandant) Unterweisung in die Sicherheitsvorschriften und den Übungsablauf. Nach einem Kennenlernen der Gerätschaften außerhalb der Brandcontainer erfolgte der Einsatzbefehl: „Zimmerbrand mit einer eingeschlossenen Person“. In diesem Brandcontainer wurden verschiedene Gefahren – wie Rauchgasdurchzündung und Einschänkung der Sicht durch Rauch – simuliert.

Nachdem das Einsatzszenario von den Thondorfer Atemschutzgeräteträgern bravourös gemeistert werden konnte, war auch das Resümee dementsprechend: diese Möglichkeit der Heißausbildung wird auch in Zukunft gerne wieder angenommen.

 

IMG_0 IMG_1 IMG_2 IMG_4 IMG_5 IMG_7 IMG_9

Suchen

Nächste Termine

02.03.2018, 18.00 Uhr
Winterschulung
03.03.2018, 00.00 Uhr
Funkleisungsabzeichen in Silber/Gold
08.03.2018, 00.00 Uhr
Seniorensitzung

Letzte Einsätze