b_300_200_16777215_00_images_gallery_Atemschutz_und_Sanitaetsuebung_18112017_img_20.jpgAm 18. November 2017 fand die diesjährige Atemschutz- und Sanitätsübung des Abschnittes 4 statt. Die Feuerwehr Thondorf nahm an der Übung mit einem Atemschutztrupp, vier Sanitätern und zwei Jugendlichen teil.

Vor Beginn der Übung trafen sich alle teilnehmenden Wehren beim Rüsthaus Vasoldsberg. Dort bekamen die Kameradinnen und Kameraden noch wertvolle Informationen vom Brandschutzbeauftragen des Pflegeheimes. So befinden sich im Heim über 90 pflegebedürftige Personen, für deren Rettung unter anderem Bergetücher zur Verfügung stehen. Diese leicht zu verwendenden Tücher lagern in jedem Bett eines bettlägerigen Patienten unter der Matratze.

Übungsannahme war ein Brand im Müll- bzw. Abfallbereich des Pflegeheimes Senecura. Ein ausgelöster Brandmelder führte zur Alarmierung der FF Vasoldsberg. In der Folge wurden weitere Feuerwehren des Abschnittes 4 sowie die Feuerwehr Rohrbach-Steinberg (Atemschutzfüllstation des Bereichsfeuerwehrverbandes GU) nachalarmiert. Die Feuerwehr Thondorf unterstützte mit dem Stromanhänger die Atemschutzfüllstation und sorgte für ausreichende Beleuchtung im Versorgungsbereich. Insgesamt standen 18 Atemschutztrupps und 10 Sanitäter im Übungseinsatz. Die Aufgabe für den Atemschutztrupp der FF Thondorf war es, verrauchte Räume nach Personen zu durchsuchen, diese zu retten und dem Sanitätspersonal zu übergeben. Des Weiteren wurde ein Rauchvorhang im Zugangsbereich angebracht.

Am eingerichteten Sanitätsplatz versorgten Feuerwehrsanitäter die geretteten Personen, anschließend wurde sie dem ÖRK übergeben. Insgesamt galt es, 12 zum Teil verletzte Personen zu retten. Auch Heimbewohner wurden bei der Übung mit einbezogen. Einem Atemschutzgeräteträger, der plötzlich zusammengebrochen war, musste Erste Hilfe geleistet werden.

Am eingerichteten Sanitätsplatz versorgten Feuerwehrsanitäter die geretteten Personen, anschließend wurde sie dem ÖRK übergeben. Insgesamt galt es, 12 zum Teil verletzte Personen zu retten. Auch Heimbewohner wurden bei der Übung mit einbezogen. Einem Atemschutzgeräteträger, der plötzlich zusammengebrochen war, musste Erste Hilfe geleistet werden.

Die teilnehmenden Kameradinnen und Kameraden der FF Thondorf bedanken sich bei der FF Vasoldsberg für die gute Organisation der Übung und der anschließenden Verpflegung.

 

img_0 img_1 img_2 img_3 img_4 img_5 img_6 img_7 img_8 img_9 img_10 img_11 img_15 img_16 img_17 img_18 img_19 img_12 img_13 img_14 img_20

Suchen

Nächste Termine

26.05.2018, 00.00 Uhr
Funkgrundkurs
03.06.2018, 09.30 Uhr
Florianimesse - FF Mellach
08.06.2018, 00.00 Uhr
Feuerwehrleitungsbewerb für Aktive

Letzte Einsätze