eiko_icon Schwerer Verkehrsunfall auf der L390


Verkehrsunfall mit Personenschaden
Einsatzort Details

Ortsteil Thondorf
Datum 18.12.2017
Alarmierungszeit 22:40 Uhr
Alarmierungsart Sirene, Pager, SMS
eingesetzte Kräfte

Polizei
    Rotes Kreuz
      FF Thondorf
      Fahrzeugaufgebot   TLFA-2000/200 Thondorf  LFBA Thondorf
      Verkehrsunfall mit Personenschaden

      Einsatzbericht

      In den späten Abendstunden des 18. Dezember 2017 ereignete sich auf der L390, dem Autobahnzubringer zur A2, ein schwerer Verkehrsunfall, als ein PKW aufgrund der glatten Fahrbahnverhältnisse ins Schleudern kam und mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralles wurde dieser PKW von der Fahrbahn in den Straßengraben geschleudert und blieb dort liegen.

      Die alarmierte Feuerwehr Thondorf rückte mit LFB-A und TLF-A und 16 Mann zur Einsatzadresse aus. Ihre Aufgabe lag zu Beginn darin, die Unfallstelle abzusichern, einen Brandschutz zu errichten und die verletzte Person bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes zu versorgen. Die Einsatzkräfte regelten den Verkehr, banden ausgeflossene Betriebsmittel und unterstützten ein Abschleppunternehmen bei der Bergung der Unfallautos. Nach ca. 1,5 Stunden konnte die Mannschaft der Feuerwehr Thondorf wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder

       

      Suchen

      Nächste Termine

      26.05.2018, 00.00 Uhr
      Funkgrundkurs
      03.06.2018, 09.30 Uhr
      Florianimesse - FF Mellach
      08.06.2018, 00.00 Uhr
      Feuerwehrleitungsbewerb für Aktive

      Letzte Einsätze

      Facebook